Lissabon, ich bin verliebt!

Lissabon. Eine Stadt mit traumhaft schönen Häusern. Das war das Erste, das ich mir auf der Fahrt vom Flughafen zu unserer Unterkunft dachte. Ob kleine einfarbige Häuschen, Häuser mit blau-gelben Kacheln oder einfach nur ein schöner Balkon mit kleinen Blumen – die Häuser sind ein Traum an perfekten Foto-Spots! Dazu noch kilometerlange Wege am Fluss entlang, strahlend blauer Himmel, Sonnenschein und so liebe, hilfsbereite Menschen.

Lissabon, in bin verliebt!

Mein Postfach auf Instagram ist bei der Frage nach Tipps zu Restaurants und Orten, zu denen ich in Lissabon gehen solle, förmlich gesprengt worden. Für keine andere Stadt habe ich bisher so viele Tipps, wie für Lissabon bekommen. Bislang war Portugal für mich nicht unbedingt das erste Reiseziel an das ich dachte, doch nachdem so viele von Lissabon geschwärmt hatten, musste ich diese tolle Stadt natürlich auch endlich mal erkunden.

Die leckersten Pastéis de Nata von ganz Lissabon

Nachdem wir endlich unseren Flug nach Lissabon gebucht hatten, folgte die Suche nach einer Unterkunft. Hier entschieden wir uns für ein Maisonette-Appartement über AirBnB. Das Appartement lag im wunderschönen Viertel Belém, wo unter anderem auch gleich um die Ecke die berühmte Patisserie Pastéis de Belém war. Dort gibt es wohl die besten Pastéis de Nata (portugiesische Blätterteig-Törtchen, gefüllt mit Vanillepudding) in ganz Lissabon, was tagsüber eine sehr lange Schlange an Menschen bewies. Da wir wie gesagt um die Ecke wohnten, haben wir den perfekten Moment abgewartet und uns am Abend ohne langes Anstehen zwei der leckeren Törtchen gekauft. Mit nur 1,10€ pro Stück ein echtes Schnäppchen wie ich finde. Und obendrein ein Gaumenschmaus – dafür hätte ich mich auch in die lange Schlange gestellt, das sind sie auf jeden Fall wert.

Touri-Programm – mein Must-Do

Am ersten Tag haben wir uns erst einmal einen Überblick über Lissabon verschafft. Dazu eignen sich meiner Meinung nach die Hop on Hop Off Sightseeing Busse perfekt, da man erst mal durch die ganze Stadt fährt und sich anschauen kann, wo man noch hingehen möchte und was für einen selbst nicht so interessant ist. Außerdem erzählt der Audio-Guide ja auch noch ein paar Infos, die man sonst so nicht erfahren hätte. Nach der Bustour haben wir die Stadt noch ein bisschen zu Fuß erkundet und sind durch die vielen kleinen Gassen gelaufen. Eine ganz große Empfehlung von mir für Städtetrips. Erkundet so viel ihr könnt zu Fuß,  denn zu Fuß kommt man immer an vielen schönen Ecken vorbei, die man auf den ersten Blick vielleicht gar nicht gesehen hätte.

Berg auf und Berg ab – fast wie in Stuttgart

Ich hätte nicht gedacht, dass es eine Stadt gibt, in der man noch mehr Berge und Treppen hoch- und runterlaufen muss, als in Stuttgart. Doch Lissabon hat diese Annahme widerlegt: hier muss man dauernd hoch- und runterlaufen und das alles auf Pflastersteinen. Also hier besser keine hohen Schuhe anziehen, sonst wird der Weg im wahrsten Sinne des Wortes steinig. Aber die ganzen Berge haben wie in Stuttgart auch ihre Vorteile: es gibt super viele Möglichkeiten eine tolle Aussicht über die Stadt zu bekommen! Eine tolle Aussicht hat man zum Beispiel vom Aussichtspunkt Miradouro Sao Pedro de Alcanantara.

R. de São Pedro de Alcântara, 1200-470 Lisboa

Time Out Market

Der Markt befindet sich in einer Art alten Lagerhalle, wo rundherum verschiedene Köstlichkeiten (vor allem Fisch) angeboten werden, die man in der Mitte der Halle auf diversen Sitzmöglichkeiten essen kann. Wirklich schön aufgebaut und alles sieht super lecker aus! Zwischen den vielen verschiedenen Restaurants, befindet sich übrigens auch eine der ältesten Patisserien für die berühmten portugiesischen Törtchen Pastéis de Nata. Also solltet ihr nicht nach Belém zu den besten Pastéis de Nata kommen, dann holt euch so ein Törtchen im Time Out Market bei Manteigaria.

Av. 24 de Julho 49, 1200-479 Lisboa

LX Factory

Die LX Factory liegt zwischen Belém und der Innenstadt etwas versteckt in einer Art Hinterhof unter der Brücke Ponte 25 de Abril. Neben kleinen Läden mit allerlei Krimskrams gibt es dort auch verschiedene Restaurants. Ein wirklich schönes Örtchen, wo ein bisschen Flair von Hinterhof-Parties in der Luft liegt. Auch hier musste ich wieder an Stuttgart denken, genauer gesagt an die Fluxus Concept Stores in Stuttgart. Ungefähr so kann man sich das Konzept der LX Factory auch vorstellen. Dort hatten wir super leckeres Sushi in der Sushi Factory. Für alle Sushi Liebhaber definitiv eine Empfehlung!

R. Rodrigues de Faria 103, 1300 – 501 Lisboa

Weitere Food Spots

Mir wurden auch noch ganz viele weitere tolle Food Spots empfohlen, die wir in der kurzen Zeit leider nicht alle ausprobieren konnten. Von all den Tipps waren wir noch im Heim Café frühstücken und im Eight – The Health Lounge Mittagessen. Beides super tolle Locations und wirklich leckeres Essen. Alle weiteren Tipps liste ich euch hier trotzdem mal auf, vielleicht schafft ihr ja mehr Restaurants als wir. Dchreibt mir bitte in die Kommentare was davon empfehlenswert ist!

Frühstück / Café

Heim Café – Rua Santos-O-Velho, 2 e 4, 1200-109 Lisboa

Dear Breakfast – R. Gaivotas 17, 1200-649 Lisboa

Naked – Rua da Escola Politécnica 85-87, 1200-279 Lisboa

Fauna & Flora – Rua da Esperança 33, 1200-655 Lisboa

Hello Kristof – R. do Poço dos Negros 103, 1200-076 Lisboa

The Mill – R. do Poço dos Negros 1, 1200-335 Lisboa

Nicolau – R. São Nicolau 17, 1100-547 Lisboa

Mittag- / Abendessen

Eight – The Health Lounge – Praça da Figueira 12A, 1100-241 Lisboa

Bowle & Bar – R. de São Bento 51, 1200-815 Lisboa

Bao Bao – Largo Rafael Bordalo Pinheiro 30, 1200-108 Lisboa

A Cultura do Hambúrguer – R. das Salgadeiras 38, 1200-036 Lisboa

Otto – Edifício 8 Building, Praça Dom Luís I, nº 34, loja 9, 1200-148 Lisboa

La Vita é Bella – Rua da Prata 115, 1100-053 Lisboa

Lissabon, ich bin verliebt!

Am Tagesende saßen wir meistens immer noch ein Stündchen am Wasser und haben einfach die Aussicht und das Sommerfeeling genossen. Ein paar Impressionen habe ich noch in einem kleinen Video zusammengeschnitten. Ich hoffe, das Video gefällt euch!

Wart ihr schon mal in Lissabon? Wie hat`s euch gefallen und habt ihr noch weitere Tipps für Orte oder Food Spots, die ich hier noch nicht erwähnt habe? Schreibt es mir bitte in die Kommentare, damit ich für meinen nächsten Trip gewappnet bin!

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich boomshalalaa.com die Speicherung meiner Daten.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO


Etwas suchen?