Zimtschnecken in Hasenform

Leckere Zimtschnecken sind immer eine gute Idee – und außerdem so wandelbar! Aus normalen Zimtschnecken lassen sich ganz einfach süße Hasenköpfe formen. So hat man das ideale Ostergebäck, das nicht nur gut schmeckt, sondern auch optisch was hermacht. Meine liebste Variante der Zimtschnecken ist mit einer Frischkäse-Zimt-Xucker Füllung. Dadurch werden die Zimtschnecken noch saftiger und schmecken noch besser! Noch dazu passt jedes Gebäck aus Hefeteig perfekt zu einer Ostertafel und ist damit natürlich auch super für jeden Osterbrunch geeignet. Also ab in die Küche und los geht das große Osterbacken 😀

Zutaten für 24 Stück

  • 750g Mehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 70g Xucker
  • 1,5 EL Salz
  • 3 Eier
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • 100g Butter (light)

Füllung

  • 230g Frischkäse
  • 120g Puderxucker
  • 1 TL Zesten einer Zitrone
  • ein paar Esslöffel Zimt-Xucker

Glasur

  • 160g Puderxucker
  • 2 EL Wasser oder Milch + mehr, falls notwendig
  • 1 TL Vanille Extract

So geht`s!

  1. Mehl, Hefe, Xucker und Salz in einer großen Schüssel verrühren. Eier separat schlagen. In die Mitte der trockenen Zutaten eine Kuhle drücken und die geschlagenen Eier hineingießen.
  2. Danach das lauwarme Wasser dazugeben und alles mit einem Spaten oder großen Löffel gut vermischen, bis ein weicher, ziemlich nasser Teig gebildet wird. Es wird nicht wie traditioneller Hefeteig aussehen und es ist ok, wenn es ein bisschen klumpig aussieht. Die Magie geschieht über Nacht 🙂
  3. Die Schüssel mit Plastikfolie bedecken und über Nacht (oder mind. 8h) in den Kühlschrank stellen.
  4. Wenn der Teig auf sein Doppeltes aufgegangen ist, auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal gut durchkneten und ggf. mehr Mehl dazugeben, bis sich der Teig gut durchkneten und ausrollen lässt.
  5. Den Teig in 2 Hälften teilen und zu einem Rechteck ausrollen. Dann die Zutaten für die Füllung verrühren und auf die Hälfte des Rechtecks streichen. Ein paar Esslöffel Zimt-Xucker darüber verstreuen und der langen Seite nach zusammenrollen.
  6. Die Rolle in 10 gleichgroße Stücke schneiden und 5 der Rollen mit der Schnittseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die anderen 5 Rollen ausrollen und daraus die Hasenohren formen und an die 5 Rollen drücken. Augen und Nasen aus Rosinen oder Nelken in die Zimschnecken drücken. Die selben Schritte mit der zweiten Hälfte des Teigs wiederholen.
  7. Beide Bleche bei 180°C Umluft etwa 12min backen.
  8. Danach die Zitronen Hasen auskühlen lassen, die Glasur anrühren und über die Hasen geben. Vor dem Servieren die Glasur kurz trocknen lassen.

Guten Appetit!

Teilen:

3 Kommentare

  1. 18. April 2017 / 13:48

    Wie süß die aussehen! Wird für nächstes Ostern vorgemerkt 🙂

  2. 20. April 2017 / 11:53

    So eine süße Idee 🙂 Und lecker waren sie auch! Aber das ist alles bei dir 😉
    Mach weiter so süße Backfee 🙂

    Liebe Grüße
    Mary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.