Twix Riegel – selbstgemacht

img_0310

Zutaten für ca. 19 Stück

Für den Keks

  • 50g Butter light
  • 40g Xucker
  • 1 Eigelb
  • 60g Mehl
  • 20g Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • evtl. 3 EL kaltes Wasser
  • 100g Vollmilch-Kuvertüre

Für das Karamell

  • 10ml Milch eurer Wahl
  • 60g Karamellbonbons

img_0310

So geht`s!

  1. Zuert Butter, Stevia (bzw vergleichbare Süßungsmittel), Eigelb und Salz (auf niedriger Stufe der Küchenmaschine) verkneten.
  2. Mehl und Speisestärke dazu und zu einem glatten Mürbeteig verkneten.
  3. Falls der Teig zu trocken ist, bis zu 3 EL kaltes Wasser dazugeben.
  4. Den Teig ca. 5mm dünn ausrollen und die Twix-Stäbchen zurechtschneiden.
  5. Mit einer Gabel kleine Löcher in den ganzen Teig stechen (gleichmäßig verteilt).
  6. Bei 150 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20min backen (sollten noch hell sein).
  7. Rausnehmen, nochmals die Konturen mit einem Messer nachfahren und alle Kekse etwas auseinander legen.
  8. Für weitere 20min backen (Tipp: Zahnstochertest), rausnehmen und abkühlen lassen.
  9. Während die Kekse abkühlen das Karamell zubereiten.
  10. Alles miteinander in einem Topf (bei mittlerer Temperatur) bis zur gewünschten Konsistenz (klebrig und leicht bräunlich) unter ständigem Rühren schmelzen lassen.
  11. Das Karamell abkühlen lassen.
  12. Mit einem EL etwas von dem Karamell rausnehmen, auf die Kekse streichen und so lange abkühlen lassen (evtl im Kühlschrank) bis das Karamell fest geworden ist (muss nicht 100%ig fest sein).
  13. Danach die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen.
  14. Die Kekse in die Schüssel mit der geschmolzenen Kuvertüre geben und mit der Schokolade überziehen.
  15. Schaschlik-Spieße über eine leere Schüssel legen, worauf ihr die Twix zum Abtropfen der überschüssigen Schokolade legt (oder auf ein Abtropfgitter).
  16. Dazu mit 2 Gabeln das Twix aus der Schokolade heben, abtropfen lassen und auf die Schaschlik-Spieße legen.
  17. Sobald genug abgetropft ist, von den Spießen nehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech zum vollständigen Abkühlen legen. Tipp: Am besten noch in den Kühlschrank stellen, so werden sie knackig.

Guten Appetit!

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.