Tomaten-Risotto mit Gemüse und Garnelen aus dem Ofen

Risotto ist seit einiger Zeit eines meiner liebsten Reissorten. Richtig zubereitet ist Risotto schön cremig und vor allem sättigend. Außerdem nimmt der Risotto Reis den Geschmack der weiteren Zutaten sehr gut an, was den leckeren Geschmack noch intensiviert. Am liebsten koche ich den Risotto in passierten Tomaten und Gemüsefond, sodass der Risotto Reis den vollen Geschmack aufsaugen kann. Dazu darf natürlich Gemüse und eine Eiweißquelle nicht fehlen. Ich liebe Ofengemüse und Garnelen zu Risotto, aber auch jede andere Eiweißquelle wie Hühnchen oder Bohnen passen super dazu.

Der perfekte Risotto Reis

Um die perfekte, cremige Konsistenz des Risotto Reis hinzukriegen, müsst ihr lediglich drei Schritte beachten:

  • regelmäßig rühren
  • Flüssigkeit nach und nach dazugeben und nicht alles auf einmal
  • kurz bevor der Risotto Reis fertig gekocht ist, den Topf vom Herd nehmen und die restliche Zeit den Reis noch ein paar Mal umrühren

Das perfekte Ofengemüse

Meine Tipps für das perfekte Ofengemüse:

  • das Gemüse in einer Schüssel mit Öl und Gewürzen mischen, damit alles gleichmäßig verteilt ist
  • auf dem Backblech ebenmäßig verteilen, sodass nichts übereinander liegt
  • zwischendurch die Ofentüre aufmachen, damit der Dampf entweicht. Dadurch wird das Gemüse nicht matschig.

Jetzt kennt ihr die wichtigsten Schritte, also kann das Kochen beginnen. Viel Spaß!

Zutaten für 4 Portionen

Für das Ofengemüse + Garnelen

  • 3 Paprika
  • 2 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 400g Garnelen
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer

Für das Tomaten-Risotto

  • 200g Risotto Reis
  • 250ml passierte Tomaten
  • 250ml Gemüsefond
  • 2 große Tomaten
  • eine Handvoll frischen Basilikum
  • Salz, Pfeffer zum Abschmecken
  • optional etwas Parmesan

So geht`s!

  1. Zuerst den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Dann die Zwiebeln in Ringe schneiden und das Gemüse waschen und würfeln.
  3. Garnelen abwaschen und mit dem Gemüse in einer großen Schüssel mit Öl und Gewürzen mischen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 20-25 Minuten backen.
  4. Währenddessen den Risotto Reis in einem Topf mit der Hälfte der passierten Tomaten und der Hälfte des Gemüsefond zum kochen bringen, Hitze reduzieren und sobald der Risotto Reis die restliche Flüssigkeit aufgesogen hat, nach und nach die restlichen passierten Tomaten und Gemüsefond dazugeben. Insgesamt etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Tomaten waschen, würfeln und mit dem Gemüse und Garnelen aus dem Ofen unter den Risotto rühren. Optional etwas Parmesan ebenfalls unter den Risotto rühren.
  6. Die Mischung auf vier Portionen aufteilen, den Basilikum hacken und darüber streuen.

Guten Appetit!


Nährwertangaben pro Portion: 396 kcal, 10g Fett, 59g KH, 17g Eiweiß

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.