Snickers Kuchen

IMG_2196

Snickers kann nicht nur als Riegel gegessen werden, sondern auch als Kuchen. Ein Schokokuchen mit Karamelkern und Erdnüssen – einfach unwiderstehlich! Wer Snickers mag, wird diesen Snickers Kuchen lieben, das verspreche ich euch. Also nichts wie ran an den Teig und lasst eure Geschmacksnerven etwas grandioses erfahren 🙂

Zutaten für 1 Kuchen

Teig

  • 200ml Buttermilch
  • 50g dunkle Kuvertüre
  • 2 Eier
  • 1,5 TL Vanille-Extract
  • 160g Mehl
  • 40g Kokosmehl
  • 1 EL Backkakao
  • 1 EL PB2 Chocolate
  • 100g Xucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1,5 TL (Back-)Natron

Erdnuss-Karamel-Füllung

  • 100g Karamellbonbons
  • 20-60ml Kondensmilch, abhängig von den gewählten Bonbons (schluckweise hinzugeben bis das Karamell flüssig genug ist)
  • eine Handvoll Erdnüsse, gesalzen 

Kuvertüre

  • 200g Vollmilch-Kuvertüre
  • 30g Erdnussbutter

IMG_2498

So geht`s!

1️⃣Kuchen

  1. Zuerst die Buttermilch mit der Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen.
  2. Währenddessen die restlichen feuchten Zutaten in einer Schüssel cremig rühren und die Trockenen unterrühren.
  3. Die geschmolzene Milch-Schoko-Mischung ebenfalls unterrühren und in eine gefettete (oder Silikon-) Springform füllen.
  4. Bei 175° 30min backen (Stäbchenprobe!).

2️⃣Schneiden

  1. Den Kuchen im oberen 1/3 längs (horizontal) durchschneiden, sodass die unterer Hälfte höher als die obere Hälfte ist.
  2. Die obere (dünnere) Hälfte beiseite legen und in die Mitte der unteren (dickeren) Hälfte mit einem Messer eine etwa 1cm breite und tiefe Kuhle einschneiden. Hierbei jeweils 1cm vom Rand der Vorder- und Hinterseite des Kuchens Abstand halten, damit das Karamell später nicht aus dem Kuchen rausläuft. IMG_2499

3️⃣Erdnuss-Karamell-Füllung 

  1. Nun die Karamelbonbons mit der Milch in einem Topf erhitzen, unter ständigem Rühren flüssig werden lassen und danach die Erdnüsse unterrühren.
  2. Danach das flüssige Karamell in die Kuhle im Kuchen füllen.

4️⃣Kuvertüre

  1. Die Kuvertüre mit der Erdnussbutter über dem Wasserbad schmelzen lassen. 
  2. Davon ein paar Esslöffel auf den unteren Kuchenteil (neben der Karamel-Kuhle) geben und den oberen Kuchenteil draufsetzen und festdrücken (dient hier als `Kleber´). 
  3. Die restliche Kuvertüre nun über den gesamten Kuchen gießen und weitere Erdnüsse darüber streuen.
  4. Vollständig abkühlen lassen, anschneiden und servieren.

Guten Appetit!

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.