Oreokuchen

img_0895

Zutaten

Teig

  • 1 Ei
  • 50ml Milch (wir hatten die Kokosnuss Choco von Alpro)
  • 1 Dose Kidney Bohnen
  • 1 Banane
  • 2 EL Backkakao
  • 8g Backpulver
  • 100g Xucker

Creme:

  • 1TL Agar-Agar (oder 6 Baltt Gelatine)
  • 500g Quark
  • Süßungsmittel wie FlavDrops oder Xucker 
  • 2 zerbröselte Oreo-Kekse 

So geht`s!

  1. Zuerst alle Zutaten for den Teig mixen.
  2. In eine ca. 18cm großen Kuchenform geben und bei 180 Grad ca. 25min backen.
  3. Währenddessen für die Oreo-Creme Agar-Agar in 150ml Wasser rühren und 2min aufkochen lassen.
  4. Quark mit Süßungsmittel verrühren und das fertige Agar-Agar und die Oreo-Kekse unterrühren.
  5. Den fertigen Boden aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.
  6. Den oberen Teil des Bodens abschneiden, zu kleinen Stücken zerbröseln und in einer Schüssel aufbewahren.
  7. Die Quarkmasse auf den übrigen Boden geben und mit den Bröseln bedecken.
  8. Weitere 2-4 Oreo-Kekse in kleine Stücke schneiden und auf dem Kuchen verteilen.
  9. Am besten den Kuchen für 1-3h kaltstellen, danach von der Form lösen, anschneiden und genießen!

Guten Appetit!

Teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.