Grundteig für Kekse

IMG_2316

Kekse gehen einfach immer – ob als Snack für Zwischendurch, kleine Aufmerksamkeit oder Geschenk für die Liebsten oder aber einfach, wenn sich mal wieder der Süßhunger meldet. Für die verschiedenen Variationen der Kekse benötigt man nur einen einzigen Grundteig und durch verschiedene Toppings können zahlreiche Kekse gebacken werden. Daher habe ich mir einfach ein Grundrezept kreiert und gebe nun einfach immer jene Toppings hinzu, auf die ich gerade Lust habe. Probiert gerne mal mein Rezept dazu aus 🙂

Zutaten für 20 kleine Kekse

  • 90 Butter (light)
  • 70g Frischkäse
  • 150g Xucker
  • 1 Ei
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • 280g Mehl
  • 20g Whey (alternativ Mehl)
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 TL Backnatron
  • 1/4 TL Salz

Nach Belieben … untermischen

  • zuckerfreie Schokodrops
  • getrocknete Früchte
  • Füllungen wie Marmelade, Frischkäse, Pudding…

 

 

So geht`s!

  1. Zuerst die feuchten Zutaten etwa 3min cremig rühren, die trockenen Zutaten unterrühren bis alles gut vermengt ist.
  2. Aus dem Teig kleine Kugeln formen, auf einen großen, mit Frischhaltefolie ausgelegten Teller geben, plattdrücken, mit Frischhaltefolie bedecken und mind. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 180°C 8-10min backen (nicht zu lang, sonst werden sie hart!).

Guten Appetit!

Share:

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.