PB Cookies mit nur 3 Zutaten

IMG_2682

Zutaten für 9 Cookies

  • 150g Erdnussbutter
  • 25g Vanille-Whey
  • 1 Ei 
  • sollte das Proteinpulver nicht süß genug sein, könnt ihr noch ein paar EL Zucker untermischen

So geht`s!

  1. Alle Zutaten mit einem Spachtel (oder festen Löffel) miteinander vermengen.
  2. Aus der Masse kleine Bällchen formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und platt drücken.
  3. Mit der Unterseite einer Gabel nochmals eindrücken, sodass ein Muster entsteht und bei 175°C 6-8min backen, bis die Ränder leicht bräunlich sind (nicht zu lang, sonst werden sie hart). 

Guten Appetit!

Teilen:

2 Kommentare

  1. Amelie
    31. Januar 2017 / 18:25

    Die hören sich ja mal total lecker an! Mein Proteinpulver ist nicht lecker, schmeckt man das zu sehr raus? Es ist in der Sorte Vanille.

    • 2. Februar 2017 / 8:57

      Das Proteinpulver schmeckt man eig nicht raus, ist eher um den Nährwertgehalt zu erhöhen und es gibt etwas mehr Süße 🙂
      Also sollte es kein Problem sein dein Proteinpulver zu nehmen Amelie 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.