2016 – Das beste Jahr seit langem!

2016 Jahresrückblick, boomshalalaa, aylin, food und lifestyle blog

2016 neigt sich dem Ende zu und in nur wenigen Tagen befinden wir uns schon im neuen Jahr 2017! Kommt es euch auch so vor, als ob mit jedem Jahr die Zeit immer schneller vorüber geht?! Die Monate, Wochen und Tage verfliegen nur so und ich frage mich jedes Mal auf`s Neue, wie das sein kann. Vor allem dieses Jahr ist so so viel in meinem Leben passiert – und davon fast ausschließlich Gutes! Ich bin für all die tollen Erlebnisse, Reisen, Erfahrungen, neuen Freundschaften, Erkenntnisse und Wendungen unendlich dankbar und hätte mir das Jahr 2016 kaum besser vorstellen können! Dieses Jahr kann ich wirklich sagen, dass ich alle Chancen, die sich mir ergeben haben, genutzt habe. Dass ich jede Sekunde ausgekostet habe, es mir gut gehen lassen habe. Dass ich in jedem Moment sicher war, dass ich glücklich war und es noch bin.

Das Leben ist schön! Lass dich verzaubern, hab große Träume, tanz aus der Reihe & mach jeden Tag zu etwas Wundervollem.

Ich habe gelacht, getanzt und gesungen. Ich bin gereist, habe verschiedene Städte und Orte besucht und bin so viele Schritte gelaufen wie noch nie. Ich habe neue Freundschaften geschlossen und alte Freundschaften vertieft. Habe viel Zeit mit Freunden verbracht, über belanglose Dinge gequatscht und über tiefgründige Gedanken geredet, bis in die Nacht hinein. Ich bin an neuen Herausforderungen gewachsen, habe Erfahrungen gesammelt, die mich bestimmt auch ein Stück weit erwachsener werden ließen. Genauso wie all die Veränderungen, die ich dieses Jahr durchleben durfte. Ich habe all das gemacht, was sich für mich richtig angefühlt hat, habe auf mein Herz gehört und nicht darüber nachgedacht, sondern einfach gemacht.

Leider hatte ich dieses Jahr noch keinen richtigen Terminplaner, daher muss mein Gedächtnis und Instagram Feed ausreichen, um mich an (hoffentlich) alles zu erinnern, was bei mir 2016 so los war 😀

Im Januar…

habe ich meinen ersten Weisheitszahn gezogen bekommen, als Aushilfe gearbeitet und um einen Studiumsplatz gebangt.

Im Februar…

habe ich zum ersten Mal Süßkartoffel Pommes gegessen; die erleichternde Zusage für meinen Studiumsplatz erhalten und den Umzug in meine wunderbar quirlige Mädels-WG gestartet.

Im März…

bin ich endgültig nach Heilbronn umgezogen; auf Erstsemester Parties gewesen; habe meine Uni-Mädels kennen- und lieben gelernt und zum ersten Mal in meinem Leben verschlafen.

party, friends, girls, girls night, mädelsabend, boomshalalaa, blogger

Im April…

bin ich zum ersten Mal in Hamburg gewesen, habe mich direkt in die Stadt verliebt und bin im grandiosen Aladdin Musical gewesen; habe meine liebste Anne-Marie kennengelernt und bin zum ersten Mal auf der FIBO gewesen.

Im Mai…

bin ich das einzige Mal in diesem Jahr krank gewesen – und dann gleich 3 Wochen am Stück!

Im Juni…

bestand meine Routine hauptsächlich aus Uni, Fitness, lernen, lernen… Ich habe viel Zeit mit lernen verbracht und zum ersten Mal den Uni-Prüfungsstress durchlebt.

Im Juli…

habe ich sehr sehr viele Prüfungen geschrieben; habe es mir danach im Wellnes-Urlaub mit meiner Mama gut gehen lassen, die Sonnenstrahlen förmlich aufgesogen, den Sand unter meinen Füßen gespürt, bin nach Jahren endlich wieder im Meer geschwommen, habe all die leckeren türkischen Spezialitäten gegessen und mich von nichts und niemandem stressen lassen.

Im August…

habe ich die gute Nachricht erhalten, all meine Prüfungen bestanden zu haben; habe eine Woche in Berlin mit meinen liebsten Blogger Girls + Pascal (der Hahn im Korb 😛 ) verbracht, habe viel erlebt, gegessen und gelacht und Berlin mal von einer anderen Seite als die eines klassischen Touristen kennengelernt; bin zu Anne-Marie`s Geburtstag nochmal nach Berlin gereist und habe nochmal eine weitere Seite von Berlin kennengelernt; bin beim Color Run mitgelaufen und habe zum ersten Mal veganes Eis gegessen – und davon ganz schön viel 😀

Im September…

bin ich 3 Wochen lang zum Spanischkurs gegangen, währrend alle anderen noch Ferien hatten; bin zum ersten Mal auf einem Festival gewesen, habe unglaublich tolle und beeindruckende Acts live gesehen, habe getanzt, gesungen, gelacht und so viel Staub eingeatmet, dass meine Stimme danach fast 2 Wochen nur ein Krächzen war und meine Chucks 3 Mal gewaschen werden mussten, bis sie wieder weiß waren; und war auf der Verlobungsfeier meiner allerbesten Freundin – was ich bis heute noch nicht glauben kann ♥

Im Oktober…

bin ich ins 2. Semester gestartet; habe einen Kurztrip nach Wien zu meinen Österreicher Blogger Girls gemacht, habe dort das beste orientalische Essen gegessen, bin zum ersten Mal nach 10 Jahren wieder in einem Stockbett aufgewacht und habe mich in Julsi`s Wohnung verliebt – die ist ein Traum; in München habe ich altbekannte Blogger wiedergesehen, sowie neue liebenswerte Menschen kennenlernen dürfen, mit allen zusammen 2 wunderbare Tage verbracht und habe zum ersten Mal alleine in einem Hotelzimmer übernachtet.

Im November… 

habe ich nach monatelangen Beschwerden und generellem Unwohlsein endlich einen Unverträglichkeitstest gemacht und die schlechte Nachricht erhalten, ich dürfe meine geliebten Haferflocken 3 Monate lang nicht mehr essen und solle 2 Monate generell auf Gluten und Milchprodukte verzichten – was mir tatsächlich sehr geholfen hat; ich habe meinen Geburtstag 4 Mal (glutenfrei!) gefeiert, Zeit mit meinen Liebsten verbracht, über Gott und die Welt geredet, ganz viel gelacht und mir mal keine Sorgen über nichts gemacht; und meine Liebe zum Milchreis wiederentdeckt ♥

Im Dezember…

bin ich zum Milchreis-Suchti mutiert, habe Plätzchen gebacken und 2 Wochen jeden Tag von morgens bis abends und in jeder freien Minute eine Hausarbeit geschrieben und am Ende beschlossen, nie wieder erst so spät mit so etwas anzufangen; habe die Weihnachtsfeiertage durchgehend im Gammel Look verbracht – und es in vollen Zügen ausgekostet; die Liebe für Brettspiele wiederentdeckt und bin allen anderen auf die Nerven gegangen, weil ich ungelogen jedes Mal gewonnen habe – und ich habe es gefeiert wie ein kleines Kind 😀

New Year. New Feels. New Chances. Same Dreams. Fresh Start.

So viel erlebt, so viel gemacht, so viel gesehen. Ja, ich habe 2016 genossen und ja, ich freue mich auf 2017. Auf alles was noch kommt, alles was sich entwickeln, verändern wird. Auf alle Pläne und auf alles Ungeplante. Auf Reisen, Herausforderungen, Unvorhersehbares und Wachstum und Neues. 2016 war schon beeindruckend, aber 2017 hat mindestens genauso viel Potential und ich bin gespannt und kann es kaum abwarten, was noch so kommen wird!

Hoch die Gläser, Cheers und auf ein weiteres Jahr voller neuer Möglichkeiten und Chancen! ♥

365 neue Tage. 365 neue Chancen. 365 neue Möglichkeiten. 365 neue Taten. 365 beste Wünsche. Lass es Krachen!

Share:

6 Comments

  1. 4. Januar 2017 / 16:20

    Das ist wirklich ein ganz toller Beitrag den du geschrieben hast. Und es hört sich wirklich nach einem ganz tollen Jahr an 🙂 So schön, dass wir uns kennen gelernt haben!

    • 4. Januar 2017 / 20:37

      Ja, das war wirklich ein tolles Jahr für mich 🙂 Ich freue mich auch total, dass wir uns kennengelernt haben Mary <3

  2. 8. Januar 2017 / 22:25

    Du siehst auf all deinen Bildern so happy aus! Klingt nach einem echt guten Jahr für dich 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.